der TU München für den Neubau des Hörsaal- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie

Am 22.Mai 2017 fand am Wissenschaftszentrum der TU München in Straubing der Spatenstich für den Neubau des Hörsaal- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie statt.

Die Fertigstellung des Bauvorhabens ist für Frühjahr 2020 geplant. Der Neubau entsteht im Überflutungsbereich der Donau. Durch die aufgeständerte Bauweise kann der Abflussquerschnitt der Donau erhalten werden. Die Gründung erfolgt auf einer ehemalige Mülldeponie. ISP wurde nach einem öffentlichen Vergabeverfahren mit der Tragwerksplanung dieses Gebäudes beauftragt.


 

Animation: Schuster, Pechtold, Schmidt Architekten GmbH

Kontakt