Das ehemalige, 1918 erbaute Heizkraftwerk Dresden Mitte wird bis 2016 zu einem Kulturzentrum umgebaut und saniert. Das Areal soll sich zu einem lebendigen Standort aus Kultur, Kunst und Kreativität entwickeln. Das ehemalige 6-kV-Schalthaus wurde 2014 fertiggestellt und wird von der Hochschule für Musik genutzt.

Besonderheiten

  • Sanierung der Bestandskonstruktion aus den 20er Jahren
  • Einbau weitgespannter Stahlkonstruktionen für Dach und Zwischenebenen
  • Sanierung der denkmalgeschützten Klinkerfassade

 

Bildrechte: DAVID-BRANDT.de

Projektdatenblatt zum Download

 

 

Kontakt