Das bestehende Schulgebäude mit Sporthalle und Schwimmbad aus dem Jahr 1969/70 wird saniert und umgebaut. Der Umbau erfolgt unter weitest gehender Beibehaltung der bestehenden Gebäude und Ertüchtigung der vorhandenen Bausubstanz.

Unmittelbar neben dem bestehenden Schulgebäude wurde ein neues zweigeschossiges Schulgebäude in Massivbauweise bestehend aus EG und 1.OG mit 13 Gruppenräumen errichtet. Im Erdgeschoss befinden sich zusätzlich eine Schulküche, eine Amtsmeisterwohnung und ein überdachter Pausenhof. Die Baumaßnahme erfolgt in 2 Bauabschnitten erfolgen, der Neubau wurde 09/2011 fertiggestellt, die Maßnahmen am Altbau werden bis 04/2013 abgeschlossen.

Besonderheiten

  • Alle Maßnahmen bei laufendem Betrieb.
  • Stahlbaukragarme, thermisch getrennt für Fluchtbalkon bzw. Sonnenschutz
  • Unterfangungsmaßnahmen an der Anbauachse
  • Einsatz zukunftsorientierter Energien, Energieeinsatz um bis zu 60% unter der ENEV

 

Bildrechte: Peter Schinzler Photography bzw. Karl + Probst Architekten

Projektdatenblatt zum Download

 

    Kontakt