Planung für 2 Tunnel mit 2 Röhren, mit Rampen und unterirdischen Betriebsstationen. 2 bis 3 Fahrspuren pro Röhre. Lärmschutzmaßnahmen in den Rampen- und Anschlussbereichen.

Ein Ausfahrttunnel führt kreuzend unter dem Hauptbauwerk durch. Der Tunnel weist darüber hinaus eine Kreuzung mit einem bestehenden U-Bahnbauwerk auf. 7.200 Bohrpfähle für Außenwände und Mittelstützenfundamente. Errichtung in offener Bauweise.

Ingenieurgemeinschaft mit Cordes + Partner Beratende Ingenieure GmbH unter Beteiligung von Windels Timm Morgen GmbH, Federführung ISP.

Besonderheiten

  • Bauen im Grundwasser
  • Erstellung unter voller Aufrechterhaltung des Verkehrs

 

Bildrechte: ISP

Projektdatenblatt zum Download

    Kontakt