Errichtung einer kooperativen Einrichtung. Teilunterkellertes Gebäude mit Erdgeschoss und 3 Obergeschossen. Im EG und OG als Kooperative für Hort und Kindergruppen. In den beiden oberen Etagen Seniorenwohngemeinschaften. Konstruktion als Flachdeckenlösung mit diversen abfangenden Scheiben im Bereich der Gebäuderücksprünge über dem 1. Obergeschoß. Kostenoptimierte Planung mit Obergrenzen. Als Wärmespeicher wird eine Massivbauweise mit Stahlbeton- und Mauerwerkswänden eingesetzt. Abgerundet wird das Projekt durch Lärmschutzwände.

Besonderheiten

  • Kosten- und massenoptimierte Planung
  • besondere schalltechnische Anforderungen
  • Förderung nach FES-Programm der LHM

 

Bildrechte: Ingrid Scheffler

Projektdatenblatt zum Download

 

 

 

Kontakt