Neubau einer Grundschule in der Uhlandstraße, Nürnberg

ISP-Scholz wurde mit der Tragwerksplanung Lph. 1-6, optional 8 beauftragt.

Die WBG Kommunal GmbH beauftragte im Namen der Stadt Nürnberg in der Uhlandstr. 33 in 90408 Nürnberg die ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG mit dem Neubau einer Grundschule mit ca. 2 925 m2 NF und synergetisch mit Hort bzw. Mittelschule zu nutzenden Flächen von ca. 520 m2 NF. Auf dem insgesamt ca. 9 360 m2 großen Schulgrundstück ist bereits ein ca. um 1900 erbautes gründerzeitliches Schulgebäude vorhanden. Mit städtebaulicher Situierung, Kubatur und Gestaltung des Neubaus wird unter anderem auf dieses die Umgebung prägende und denkmalgeschützt Bestandsgebäude zu reagieren sein.

Wir freuen uns auf dieses herausfordernde Projekt!

Titelbild: © wbg Nürnberg Immobilien

Mehr News