BAB A 71, Erfurt-Schweinfurt BW 33-1, Thalwassertalbrücke

001
001
002
002
003
003
004
004
005
005
006
006
previous arrow
next arrow
001
002
003
004
005
006
previous arrow
next arrow

Projektbeschreibung

Neubau einer Talbrücke mit 2 getrennten Überbauten, mit Kastenquerschnitt und Längsvorspannung. Ausschließlich im Kasteninneren geführte externe Spannglieder ohne Verbund. Elastische Lagerung des Überbaus infolge Pfeilernachgiebigkeit. Herstellung im Taktschiebeverfahren

Besonderheiten

  • Bemessung der Über- und Unterbauten (einschließlich der Bauzustände für das Taktschieben) nach den DIN-Fachberichten im Rahmen eines Pilotprojektes des BMVBW.

Bildrechte: ISP

Projekt

Neubau einer Talbrücke mit 2 getrennten Überbauten, mit Kastenquerschnitt und Längsvorspannung.

Bauherr

Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg

Entwurfsverfasser

ISP Scholz Beratende Ingenieure AG

Planungszeit

1999-2001

Bauzeit

2002-2004

Kosten

13 Mio. €

ISP-Leistungsanteil

  • Objektplanung gemäß HOAI § 55, Leistungsphasen 2-3, 5 und 6
  • Tragwerksplanung gem. HOAI § 64, Leistungsphasen 1, 3-6
  • Bauzustände Überbau