Mainbrücke Bettingen

393e63ed-0de9-4d90-b783-3a4942fcca3e
393e63ed-0de9-4d90-b783-3a4942fcca3e
5e0ee077-095b-4efa-939a-2da79bfc36b5
5e0ee077-095b-4efa-939a-2da79bfc36b5
da7069ed-1e50-447b-8a45-852e14b31ef8
da7069ed-1e50-447b-8a45-852e14b31ef8
e79137e9-143f-421e-a9b9-e6349c5f4cb0
e79137e9-143f-421e-a9b9-e6349c5f4cb0
603b93f6-fe4f-49d3-8e9b-4f538670f1d9
603b93f6-fe4f-49d3-8e9b-4f538670f1d9
previous arrow
next arrow
393e63ed-0de9-4d90-b783-3a4942fcca3e
5e0ee077-095b-4efa-939a-2da79bfc36b5
da7069ed-1e50-447b-8a45-852e14b31ef8
e79137e9-143f-421e-a9b9-e6349c5f4cb0
603b93f6-fe4f-49d3-8e9b-4f538670f1d9
previous arrow
next arrow

Projektbeschreibung

3-feldriges Bauwerk in Spannbeton unter Verwendung der bestehenden hallenartigen Widerlager aus dem Jahr 1959. Getrennte Überbauten je Fahrtrichtung. Herstellung im Freivorbau.

Besonderheiten

  • Ein Widerlager beheimatet die größte deutsche Kolonie des großen Mausohrs (Fledermaus), die unter Naturschutz steht. Dies musste bei der Durchführung der Prüfung berücksichtigt werden. Besondere Kenntnis des Bauwerks durch die Tätigkeit von Dr.-Ing. U. Scholz als Prüfingenieur für die Ausführung 1997-1999.

Projekt

Bauwerksprüfung nach DIN 1076

Bauherr

Autobahndirektion Nordbayern

ISP-Leistungsanteil

Bauwerksprüfung gemäß DIN 1076, 1.Hauptprüfung (2000-2001), 2. Hauptprüfung (2005), 3.Hauptprüfung (2012)