Drittes Sternhochhaus

d567a881-d932-49c6-835c-359b2fab6b63
d567a881-d932-49c6-835c-359b2fab6b63
9fe7c6eb-a5a6-498c-add8-e8f900796d17
9fe7c6eb-a5a6-498c-add8-e8f900796d17
7b13c3df-c4de-420d-bb69-e743fc707ad5
7b13c3df-c4de-420d-bb69-e743fc707ad5
8bdd2a20-01de-4180-b3ff-b53fb3ba2bbf
8bdd2a20-01de-4180-b3ff-b53fb3ba2bbf
06af5206-fc83-47f2-b3db-b058647633e4
06af5206-fc83-47f2-b3db-b058647633e4
previous arrow
next arrow
d567a881-d932-49c6-835c-359b2fab6b63
9fe7c6eb-a5a6-498c-add8-e8f900796d17
7b13c3df-c4de-420d-bb69-e743fc707ad5
8bdd2a20-01de-4180-b3ff-b53fb3ba2bbf
06af5206-fc83-47f2-b3db-b058647633e4
previous arrow
next arrow

Projektbeschreibung

Ergänzung der bestehenden Bebauung aus den 50er Jahren um ein weiteres, drittes Sternhochhaus. Fortführung des städtebaulichen Konzeptes von Emil Freimuth aus den 50er Jahren.

Flügelartiger Grundriss.

Die unregelmäßige Fensteranordnung führte zu besonderen Nachweisen.

Projekt

Neubau eines 20-geschossigen Wohn-Hochhauses

Bauherr

Siemens Wohnungsgesellschaft mbH & Co. OHG

Entwurfsverfasser

Steidle + Partner, München

Planungszeit

2005-2006

Bauzeit

2005-2007

Kosten

12 Mio €

Hauptnutzfläche

11.900 m²

Bruttogrundrissfläche

23.000 m²

Bruttorauminhalt

4.820 m³

ISP-Leistungsanteil

  • Tragwerksplanung gem. HOAI § 64, Leistungsphasen 1-8
  • Sigeko
  • Aushub- und Verbauplanung
  • Bewehrungsabnahmen
  • baulicher Brandschutz