Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik

001
001
002
002
003
003
004
004
005
005
previous arrow
next arrow
001
002
003
004
005
previous arrow
next arrow

Projektbeschreibung

Neubau eines Büro- und Laborgebäudes sowie eines Technikums mit biologischen, physikalischen und chemischen Speziallaboren für das Fraunhofer Institut in Halle / Saale.

Die Versuchsstände sind im Technikum sowie im Laborgebäude angeordnet. Beide Gebäude sind durch eine Fußgängerbrücke miteinander verbunden.

Besonderheiten

  • Spezialtiefgründung mit ROB-Pfählen in kontaminierten Baugrund
  • Schwingungsentkoppelte Fundamente auf Luftfedern für Spezialversuchsstände
  • Stahlbetonkonstruktion mit unterzugslosen Flachdecken und Stützen bzw. Wänden
  • Untergeschoss als “weiße Wanne” in WU-Beton
  • Dach als Stahlverbundkonstruktion mit Fachwerksträgern (L=16m) sowie Halbfertigteildeckenplatten mit Aufbeton

Projekt

Neubau eines Büro- und Laborgebäudes sowie eines Technikums für das Fraunhofer Institut IWMS in Halle/Saale.

Bauherr

Fraunhofer Gesellschaft, München

Entwurfsverfasser

Beeg-Geiselbrecht-Lemke Architekten GmbH, München

Planungszeit

2004-2006

Bauzeit

2005-2006

Kosten

19,2 Mio. €

Hauptnutzfläche

3.300 m²

Bruttogrundrissfläche

7.100 m²

Bruttorauminhalt

33.800 m³

ISP-Leistungsanteil

  • Tragwerksplanung gem. HOAI § 64, Leistungsphasen 2-6
  • Bauphysikalische Nachweise (Brandschutz, Schallschutz)
  • Wärmeschutznachweise nach EnEV (inklusive sommerlicher Wärmeschutz)
  • Ingenieurtechnische Abnahmen