Modultechnologiezentrum des Fraunhofer CSP

004
004
006
006
001
001
002
002
003
003
previous arrow
next arrow
004
006
001
002
003
previous arrow
next arrow

Projektbeschreibung

Neubau eines Modultechnologiezentrums bestehend aus 2 Technika (Polymertechnikum und Laminiertechnikum) sowie einem eingeschossigen Verwaltungsbaus mit Verbindungsgängen zu beiden Technikas.

Die Konstruktion der großen Technikumshalle der Polymerverarbeitung besteht aus Stahlbeton-FT-Stützen und Stahl-Fachwerkträgern.

Ein 45 to Brückenkran soll Lasten über die gesamte Grundfläche der Halle bewegen.

Besonderheiten

  • zur Unterbindung der Übertragung von Schwingungen zwischen dem Laminiertechnikum und dem Polymertechnikum Einsatz von Sylomerdämmmatten im Gründungsbereich
  • Einsatz von Betonen der Überwachungsklasse II
  • schwere Anlagen der Kunststoffverarbeitung im Polymertechnikum (Nutzlasten bis 15t/m²)
  • aufgrund von belasteten Böden (Buna-Gelände) ist ein umfangreicher Bodenaustausch erforderlich

Bildrechte: ISP

Projekt

Neubau eines Modultechnologiezentrums bestehend aus 2 Technika

Bauherr

Fraunhofer Gesellschaft e.V. München

Entwurfsverfasser

bhss architekten, Leipzig

Planungszeit

2008-2009

Bauzeit

2009-2010

Kosten

6,75 Mio. €

Hauptnutzfläche

1.900 m²

Bruttogrundrissfläche

3.070 m²

Bruttorauminhalt

28.500 m³

ISP-Leistungsanteil

Tragwerksplanung gem. HOAI § 64, Leistungsphasen 2-6

Projektdatenblatt