Neubau der Grund- und Mittelschule Pfaffenhofen

001
001
002
002
003
003
004
004
005
005
006
006
previous arrow
next arrow
001
002
003
004
005
006
previous arrow
next arrow

Projektbeschreibung

Das Schulgebäude der Grund- und Mittelschule Pfaffenhofen wird auf dem Gelände der jetzigen Schule neu errichtet. Es besteht aus 2 rechteckigen Gebäudeteilen mit Innenhof, die seitlich versetzt aneinander angeordnet sind. Aufgrund der Hochwasser- und Gründungssituation ist das Gebäude nicht unterkellert und besteht aus Erdgeschoss, zwei Obergeschossen und einem im Mittelteil zurückversetzt angeordneten Dachgeschoss für die Technikzentrale.

Die Geschosshöhen betragen 3,75 m, im Technikgeschoss bei der Lüftungszentrale bis 5,0 m Höhe. Sämtliche Dachdecken sind geneigt und haben eine Dachhaut aus Kalzip – Blechen.

Besonderheiten

  • zweigeschossige Pausenhalle
  • Gründung auf einer Pfahlplatte mit 40 cm Dicke und unbewehrten Bohrpfählen mit 60 cm Durchmesser

Projekt

auf dem Grundstück der jetzigen Schule

Bauherr

Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm

Entwurfsverfasser

ARGE Köhler - Eichenseher - Architekten – Ingenieure, Gauting

Planungszeit

2014-2016

Bauzeit

2015-2017

Kosten

28,43 Mio. €

Hauptnutzfläche

5.300 m²

Bruttogrundrissfläche

9.500 m²

Bruttorauminhalt

40.875 m³

ISP-Leistungsanteil

  • Tragwerksplanung gem. HOAI § 49, Leistungsphasen 1-6, 8

Projektdatenblatt