Neubau Hörsaalgebäude

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Projektbeschreibung

Neubau eines Hörsaalgebäude mit Galerien über 3 Ebenen. Der Hörsaal ist teilbar. Baugrundverbesserung mittels Rüttelstopfsäulen, das Baufeld liegt in einer Flurmulde. Teilunterkellerung in WU-Bauweise. Stahlbrücke zur Verbindung mit Altbau, Stahltreppenturm außen.

Berechnung am 3D-Modell.

Besonderheiten

  • Decke über dem Hörsaal am Vierendelträger angehängt
  • Bemessungsziel: Verformungsbegrenzung durch gezielten Bewehrungseinsatz
  • Nachweise zur Auftriebssicherung im Bauzustand

Projekt

Hochschule Landshut

Bauherr

Staatliches Bauamt Landshut

Entwurfsverfasser

pos Architekten ZT-KG, Wien

Planungszeit

2014-2015

Bauzeit

2015-2016

Kosten

7,0 Mio. €

Hauptnutzfläche

2.450 m²

Bruttogrundrissfläche

2.800 m²

Bruttorauminhalt

10.500 m³

ISP-Leistungsanteil

  • Tragwerksplanung gem. HOAI § 49, Leistungsphasen 2-6
  • Ingenieurtechnische Abnahmen

Projektdatenblatt