So sollen die zukünftigen Nürnberger Hafenbrücken aussehen

Die alten Bauwerke müssen abgerissen werden, da sie marode sind. Sie sollen durch moderne Konstruktionen ersetzt werden.

Als Mitglied einer Bietergemeinschaft ist ISP Scholz Beratende Ingenieure AG für die Objektplanung der Brücke über den Main-Donaukanal und die Objekt- und Tragwerksplanumg der Behelfsbrücken verantwortlich.

Brückenbauwerke als gewölbtes Fachwerk in Form eines Stahlgeflechts seien bis dato wenig realisiert, moderne, computergesteuerte Fertigungsanlagen ermöglichen jedoch die Herstellung der gekrümmten Bauteile. Ein vergleichbares Brückenbauwerk gebe es bisher nur einmal in Deutschland, so der Bürgermeister Christian Vogel, nämlich in Hamburg.

Die Nürnberger Nachrichten berichteten am 13.07.2018 ausführlich darüber.

Nuernberger_Nachrichten_20180713_11_1Neue_Bruecken_als_Blickfang_am_Hafen

Auch in der Nürnberger Zeitung gab es am 13.07.2018 einen eindrucksvollen Artikel dazu.

Nuernberger_Zeitung_20180713_01_0.NZ_Bruecke_am_Hafen

Mehr News