1. Dezember, 2022

Erster Spatenstich für die Erneuerung der Hafenbrücken in Nürnberg

Die alten Brücken am Nürnberger Hafen stammen aus den 1970er Jahren und müssen durch Neubauten ersetzt werden. Am 1. Dezember 2022 wurde der erste Spatenstich zum Auftakt des Nürnberger Großprojekts vollzogen. An dieser Stelle entsteht im nächsten Jahr die Behelfsbrücke, die die Zeit überbrückt, in der die drei alten Brücken abgerissen und an ihrer Stelle zwei neue gebaut werden. Im Sommer 2023 soll der Abriss und Neubau beginnen.

Die Kosten für Nürnbergs größtes Brückenprojekt betragen nach derzeitigem Stand rund 347,5 Millionen Euro. Davon wird die Stadt Nürnberg 156,5 Millionen Euro zahlen. Bund und Freistaat Bayern haben eine Förderung in Höhe von 191 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

ISP-Scholz wurde mit der Objekt- und Tragwerksplanung beauftragt.