Qualität.
Erfahrung.
Planungssicherheit.

Qualität am Bau ist planbar

Bei ISP-Scholz bieten wir Ihnen präzise Planung, langjährige Fachkenntnis und umfassenden Service zur bestmöglichen Umsetzung Ihres Vorhabens – wir laden Sie herzlich ein, sich ein Bild von unseren bisherigen Projekten zu machen

Unser Leistungsversprechen

Individuelle
Konzepte

Wir beraten individuell und persönlich – und zwar ausschließlich im Interesse unserer Auftraggeber. Dabei entwickeln wir speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasste, innovative Lösungen – optimiert im großen Ganzen und im Detail.

Ganzheitliche
Lösungen

Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in allen Bereichen des Bauingenieurwesens finden wir jederzeit optimale Lösungen. Dabei stehen für uns die Kooperation aller Beteiligten und das Miteinander auf der Baustelle im Vordergrund.

Höchste
Qualität

Durch stetige Fortbildung unserer Mitarbeiter und den Einsatz modernster IT gewährleisten wir höchsten Sachverstand und Unabhängigkeit. Vom Ortstermin bis hin zur Ausarbeitung und Erläuterung stehen wir dafür ein.

Unsere Leistungen

Tragwerksplanung Hochbau

Tragwerksplanungen

Bei Gebäuden und Ingenieurbauwerken müssen die tragenden Konstruktionen mit äußerster Sorgfalt entworfen, berechnet und konstruiert werden.

Gute Tragwerke stehen immer im Einklang mit der Gestaltung und tragen zu einem angenehmen Erscheinungsbild bei.

In Absprache mit allen am Bau Beteiligten und unter enger Zusammenarbeit mit den planenden Architekten finden wir die optimale Lösung – unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit, der Ästhetik und natürlich der gültigen Normen.

Mit dem Einsatz der neuesten Computerprogramme erstellen wir die statischen Berechnungen für Bauwerke aller Art. Auf der Baustelle sind unsere Schal- und Bewehrungspläne die Grundlage für eine erfolgreiche Realisierung. Mit ingenieurtechnischen Kontrollen direkt vor Ort überprüfen wir die korrekte Ausführung der Planung.

Unser Büro hat langjährige Erfahrung mit Tragstrukturen aller Materialien – Beton, Stahl, Holz, Glas, Kunststoff, etc. Wir betreuen Bauwerke aller Größenordnungen – von der Garage bis zum Hochhaus, von der Stützwand bis zur Autobahnbrücke.

Ingenieurbauwerke

Im Dienst unserer Auftraggeber planen wir Ingenieurbauwerke wie z.B. Brücken, Tunnel, Stützwände und Grundwasserwannen.

In München waren wir bei mehreren Abschnitten des Ausbaus des Mittleren Rings beteiligt. Hier hat uns die Landeshauptstadt München in Arbeitsgemeinschaft mit weiteren Ingenieurbüros mit den Leistungen der Objekt- und- Tragwerksplanung beauftragt. Gerade bei solch großen Bauvorhaben ist die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses während der gesamten Bauzeit eine schwierige Aufgabe. Denn dazu braucht es nicht nur eine aufwändige Planung der Verkehrsphasen, sondern auch die Wahl einer optimal darauf abgestimmten Konstruktion.

Großprojekte dieser Art sind eine Herausforderung, der wir uns mit großer Begeisterung stellen.

Die Planung und der Bau von Brücken sind für Bauingenieure Aufgaben, bei denen sowohl die Gestaltung als auch die statische Berechnung und die Konstruktion im Vordergrund stehen.

Eben diese ganzheitlichen Anforderungen stehen bei unseren Entwürfen an erster Stelle. Wir stellen uns der planerischen Verantwortung für die gebaute Umwelt. Gelungene Bauwerke wie die Brücken im Zuge der Nordumgehung Pasing, die Grundwasserwanne Moosburg oder die Thalwassertalbrücke belegen dies eindrucksvoll. Vielfach wird die Planung von Brückenbauwerken mit Hilfe der Durchführung von Planungs- und Ideenwettbewerben entschieden. Hier arbeiten dann zumeist Architekten und Bauingenieure gemeinsam an den Entwürfen.

Erfolgreiche Wettbewerbe unseres Büros waren beispielsweise die Talbrücke in Heidingsfeld, eine Autobahnbrücke mit 600 m Länge, oder auch eine Rad- und Fußwegebrücke über den Ackermannbogen in München, jeweils in Arbeitsgemeinschaft mit „Karl + Probst Architekten“.

Ausschreibung

Für Ausschreibungen sind umfangreiche Kenntnisse im Baurecht, in der VOB und im Bauvertragsrecht unerlässlich.

Bei öffentlichen Auftraggebern müssen zudem die besonderen Richtlinien des Vergaberechts sowie die Einhaltung von Fristen und Verfahrensabläufen berücksichtigt werden. Bei der Formulierung von Leistungsbeschreibungen ist ein breites Fachwissen über Baustoffe, Materialkunde, technische Vorschriften, Bauabläufe und fachübergreifende Anforderungen von entscheidender Bedeutung, um optimal auf die Aufgaben und Wünsche des Bauherren zugeschnittene Lösungen und Einzelleistungen zu erarbeiten. Auch die Erstellung von Leistungsverzeichnissen für den Ingenieurbau und Instandsetzungen bildet seit Jahrzehnten einen wichtigen Schwerpunkt unserer Arbeit. Außerdem erstellen wir eigenständige Ausschreibungen für Baugruben, Verbau und Wasserhaltung oder arbeiten den GU-Ausschreibungen zu.

Bei der Vielzahl an Aufgabenstellungen nutzen wir unser gewachsenes Wissen ebenso wie interne Dokumentationen, um unsere hohen Qualitätsansprüche sicherzustellen.

Dafür haben wir einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt, um unsere Erfahrungen aus dem laufenden Bau- und Abrechnungsgeschehen mit den aktuellen Fortentwicklungen im Baurecht rückzukoppeln. Durch regelmäßige externe und interne Weiterbildungen gewährleisten wir so bei unseren Mitarbeitern auch auf dem Gebiet der Ausschreibung rundum erfolgreiche Einsätze.

Bauüberwachung

Regelmäßig betreuen unsere Ingenieure Baustellen im Rahmen der Fachbauleitung und Bauüberwachung.

Dabei unterstützen wir die Prüfingenieure bei den bauaufsichtlichen Begehungen sowohl fachlich als auch personell. Ein Schwerpunkt unserer Aufgaben liegt heute beim Bauen im Bestand.

Gerade hier gilt es viele zusätzliche Themen wie Denkmalschutz, Altlasten, Wärme-, Schall- und Brandschutz sowie die Kombination von Neu und Alt zu beachten.

Wir setzen unsere langjährigen Kenntnisse über historische Bauarten, Baustoffe und Techniken ein, um gezielt Lösungswege für die optimale bauliche Umsetzung zu finden. Speziell bei der Bauleitung ist disziplinübergreifendes Fachwissen gefordert. Durch die Vielzahl der von uns betreuten Objekte konnten wir unser Wissen auch hinsichtlich möglicher Arbeitsprozesse, Kosten und Termine laufend erweitern und geben dies konsequent über interne Schulungen an unsere Mitarbeiter weiter.

Bauwerksprüfungen

Bildschirmfoto 2022-08-02 um 17.30.30

Um die Verkehrssicherheit von Brücken und Ingenieurbauwerken zu gewährleisten, sind regelmäßige Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 vorgeschrieben. Damit Schäden bereits frühzeitig erfasst werden, prüfen unsere erfahrenen und sachkundigen Ingenieure das Bauwerk vor Ort und dokumentieren den Bauzustand anhand der gesammelten Daten.

Unser Vorstand Dipl.-Ing. Christian Zehetner ist Inhaber des VFIB-Zertifikates. Unser Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. Ulrich Scholz ist Referent bei den Praxislehrgängen des VFIB zur Fortbildung von Bauwerksprüfingenieuren.

Weiterhin übernimmt unser Büro auch Bauwerksprüfungen von Hochbauten. Diese werden streng nach den Richtlinien für die Überwachung der Verkehrssicherheit von baulichen Anlagen des Bundes durchgeführt. Nach einer eingehenden Untersuchung und Dokumentation der Schäden erstellen wir ein Konzept zur Behebung der Mängel.

Brandschutz & Wärmeschutz

Die Anforderungen aus dem baulichen Brand- und Wärmeschutz der Konstruktion sind für uns ein wichtiges Arbeitsfeld in der Tragwerksplanung. Hier hat sich auch der Vorbeugende Brandschutz zu einer wichtigen Ingenieuraufgabe für unser Büro entwickelt.

Mit beinahe sechs Jahrzehnten Erfahrung formulieren wir Brand- und Wärmeschutzkonzepte auf der Höhe der Zeit. Wir setzen unser Know-how über Baustoffe, Bauverfahren und Materialeigenschaften nicht nur dazu ein, um Objekte im historischen Bestand zu bewahren, sondern auch, um durch zeitgemäße bauphysikalischen Anforderungen den Nachweis für eine Fortnutzung zu erbringen und sie durch Verbesserungen und Ergänzungen zu ertüchtigen.

Brand- und Wärmeschutzplanungen fordern heute zunehmend den Einsatz fachbereichsübergreifender Kenntnisse.

Durch die zunehmende Technisierung unserer Bauten und die Flexibilisierung der Nutzungen muss beim Brand- und Wärmeschutz das Ingenieurwissen verschiedener Disziplinen angewendet werden.

Die Beschränkung auf ordnungsrechtliche Mindestanforderungen erfüllt nicht überall betriebswirtschaftliche Zielsetzungen. Bauphysikalische Konzepte gepaart mit ingenieurmäßigen und unternehmerischen Lösungen schaffen auch kostenoptimierte und vor allem langfristig nutzbare Wirtschaftsobjekte.

Auch im Hoch- und Tunnelbau können wir auf die langjährige Berufserfahrung unserer Projektleiter und unsere Ingenieurkenntnisse über thermische Vorgänge bauen, um die unterschiedlichen Bauteile im Sinne des baulichen Brand- und Wärmeschutzes nachzuweisen. Die Schwerpunkte der fachtechnischen Aufgabenstellungen liegen bei der Beratung externer Partner und Bauherren sowie dem Aufstellen von entsprechenden Konzepten.

Alarmknopf für die Feuerwehr hinter einer Glasscheibe.

Baustatische Prüfungen

Unsere Vorstände Dr.-Ing. Ulrich Scholz und Dipl.-Ing. Christian Zehetner sind Prüfingenieure mit Fachrichtung Massivbau.

Mit den kompetenten Mitarbeitern werden durch die Prüfingenieure komplexe statische Berechnungen und Pläne geprüft und zur Ausführung freigegeben.

Gutachten

Öffentlichen und privaten Bauherren stehen wir als Gutachter zur Verfügung. Wir beurteilen verschiedenste Bauwerke wie z.B. Baugruben, Tiefgaragen, U-Bahn-Tunnels, Hallen und Brücken.

Alle Schäden werden sorgfältig dokumentiert und bewertet. Gerade im Hinblick auf die möglichen Schadensursachen und weitere Auswirkungen ist es uns dabei besonders wichtig, die Ursachen zu beseitigen und nicht nur Verbesserungen an den Symptomen zu erreichen. Dazu werden die möglichen Varianten in Maßnahmenkatalogen zur Instandsetzung zusammengefasst.

Die Vorstände Dr.-Ing. Ulrich Scholz und Dipl.-Ing. Christian Zehetner sind Prüfingenieure für Baustatik Fachrichtung Massivbau und in die Liste der Prüfsachverständigen für Standsicherheit mit der Fachrichtung Massivbau eingetragen.

Dr.-Ing. Ulrich Scholz ist als Prüfer für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau für das Sachgebiet Eisenbahnbrückenbau und Konstruktiver Ingenieurbau im Tätigkeitsbereich Massivbau anerkannt.

Der Aufsichtsrat Prof. Dr. Andreas Scholz ist als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger in der Fachrichtung Holzbau tätig.

Instandsetzungsplanung

Mit zunehmenden Alter unserer Bausubstanz bekommt der Fachbereich Instandsetzungsplanung ein wichtiges Augenmerk.

Der Schwerpunkt dieser Instandsetzungsplanungen liegt im Bereich von Tiefgaragen und Brücken. Unser Vorstand Dipl.-Ing. Thomas Fitzenreiter sowie unsere Teamleiter in diesem Bereich Dipl.-Ing. Andreas Musché und B.Eng. Maximilian Weiß verfügen über das Zertifikat „Sachkundiger Planer nach TR Instandhaltung (von Betonbauteilen)“.

Bauen im Bestand

Das Bauen im Bestand setzt uns Tragwerksplaner immer wieder vor schwierige Aufgabenstellungen, da hier in bestehende statische Systeme eingegriffen wird. Durch Veränderung dieser Systeme und Belastungen müssen die Standsicherheitsnachweise mit den gegebenen Verhältnissen bei z.T. sehr alten Bausteilen erstellt werden. Unsere Projektleiterin Dipl.-Ing. Lisa Rödl ist durch entsprechende Fortbildungen in diesem Bereich stets auf dem aktuellen Stand.

Sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner – Dipl. Ing. Christian Zehetner