29. November, 2022

Spatenstich für das neue MS-Zentrum am Klinikum rechts der Isar!

Am Klinikum rechts der Isar ist ein einzigartiger Neubau geplant: Zwischen Troger-
und Schneckenburgerstraße soll ein Zentrum für Multiple Sklerose und Neurowissen- schaften entstehen, in dem Grundlagenforschung und neue Therapieansätze direkt zum Patienten gebracht werden sollen. Am Dienstag, 29.11.22, wurde an der Trogerstraße der erste Spatenstich zelebriert. 2025 soll das Gebäude fertig sein. Der geplante Neubau soll 54 Millionen Euro kosten und fasst Kompetenzen zusammen wie wenige andere Standorte in Europa. Zwölf Millionen Euro steuert der Freistaat bei, vom Rest hat die Klaus-Tschira-Stiftung einen Großteil übernommen.

ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG ist mit der Tragwerkplanung beauftragt worden! Wir freuen uns Teil dieses zukunftweisenden Projekts zu sein!