Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) in Jena

Das Projekt im Überblick

Neubau Institutsgebäude 3. BA; Neubau von Flächen für Versuchsfelder mit Kranbahn, Laserlabore, Reinräume sowie Büros und Besprechungsräume.

  • WU-Bauweise
  • Verbau mit aufgelöster bzw. tangierender Bohrpfahlwand und Steckträgerverbau
  • Stahlbetonbau, weitspannende Decken mit FT-Unterzügen sowie Unidom-Hohlkörperdecken
  • Reinräume ISO 4 bis 6

Besonderheiten

Besonderheiten

Bauherr

Fraunhofer Gesellschaft

Entwurfsverfasser

Heinle Wischer + Partner, Architekten

Planungszeit

seit 2019

Bauzeit

seit 2021

Bauherr

Fraunhofer Gesellschaft

Entwurfsverfasser

Heinle Wischer + Partner, Architekten

Planungszeit

seit 2019

Bauzeit

seit 2021

Kosten

23.37 Mill. €

Hauptnutzfläche

2.818 m²

Bruttogrundrissfläche

4.907 m²

Bruttorauminhalt

30.353 m³

Kosten

23.37 Mill. €

Hauptnutzfläche

2.818 m²

Bruttogrundrissfläche

4.907 m²

Bruttorauminhalt

30.353 m³

ISP-Leistungsanteil

Tragwerksplanung gem. § 49, Lph. 1-6,8
Tragwerksplanung Verbau gem. HOAI §43 Lhp. 1-6, 8

ISP-Leistungsanteil

Tragwerksplanung gem. § 49, Lph. 1-6,8
Tragwerksplanung Verbau gem. HOAI §43 Lhp. 1-6, 8

Bildrechte: ©Fraunhofer IOF, ©Heinle Wischer + Partner, Architekten