Neubau des Münchner Firmensitzes der ISP Scholz Beratende Ingenieure AG in München Freiham

Das Projekt im Überblick

Neubau der Firmenzentrale der ISP Scholz Beratende Ingenieure AG in München-Freiham mit KG, EG und 2 Obergeschossen. Das Bürogebäude mit Labor- und Werkstattflächen ist in einer Stahlbetonkonstruktion errichtet. Im eingerückten Erdgeschoss entstanden Parkplätze. Die Wärmedämmfassade, die Beton-kernaktivierung in allen Etagen und die umlaufende Glasfassade tragen zur Erfüllung der Vorgabe des nachhaltigen Bauens und zur Optimierung der solaren Energiegewinne und Gebäudebeleuchtung bei.

Besonderheiten

  • Einsatz innovativer Gebäudetechnologien
  • Einsatz ökologischer Baumaterialien
  • Effiziente Grundwasserwärmepumpe
  • Gebäudekühlung durch Nutzung des Grundwassers
  • Unterschreitung der ENEV 2007 um mehr als 50%
  • Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe >5
  • Vorgesteuerte Regelungen für Verschattung, Tageslichtlenkung, Nachtabschaltung
  • Betriebliche Konzepte: Fahrradplätze, Duschen, Cafeteria
  • Vorgaben aus der Gebäudereinigung für die Auswahl der Oberflächen.
  • Wahl biologisch verträglicher Baustoffe für Mitarbeiter und spätere Recyclingeignung.
  • Objekt barrierefrei ausgelegt (Aufzug, WC, Dusche)
  • innovative Lösung der begehbaren Glasabdeckung des Lichtbandes im EG – siehe http://isp.vorwaerts-test.de/leistung/innovationen/

Besonderheiten

  • Einsatz innovativer Gebäudetechnologien
  • Einsatz ökologischer Baumaterialien
  • Effiziente Grundwasserwärmepumpe
  • Gebäudekühlung durch Nutzung des Grundwassers
  • Unterschreitung der ENEV 2007 um mehr als 50%
  • Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe >5
  • Vorgesteuerte Regelungen für Verschattung, Tageslichtlenkung, Nachtabschaltung
  • Betriebliche Konzepte: Fahrradplätze, Duschen, Cafeteria
  • Vorgaben aus der Gebäudereinigung für die Auswahl der Oberflächen.
  • Wahl biologisch verträglicher Baustoffe für Mitarbeiter und spätere Recyclingeignung.
  • Objekt barrierefrei ausgelegt (Aufzug, WC, Dusche)
  • innovative Lösung der begehbaren Glasabdeckung des Lichtbandes im EG – siehe http://isp.vorwaerts-test.de/leistung/innovationen/

Bauherr

ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG

Entwurfsverfasser

Felix + Jonas Architekten, München

Planungszeit

2007-2010

Bauzeit

2009-2010

Bauherr

ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG

Entwurfsverfasser

Felix + Jonas Architekten, München

Planungszeit

2007-2010

Bauzeit

2009-2010

Kosten

1.5 Mill. €

Hauptnutzfläche

1.100 m²

Bruttogrundrissfläche

1.960 m²

Bruttorauminhalt

7.000 m³

Kosten

1.5 Mill. €

Hauptnutzfläche

1.100 m²

Bruttogrundrissfläche

1.960 m²

Bruttorauminhalt

7.000 m³

ISP-Leistungsanteil

  • Tragwerksplanung nach § 64 HOAI, Leistungsphasen 1- 9
  • Örtliche Bauüberwachung nach § 57 HOAI
  • Projektgesamtsteuerung
  • Wärmeschutz nach ENEV
  • Schallschutz- und Brandschutznachweis, Vorbeugender Brandschutz
  • Bewehrungsabnahmen, SiGeKo, Baugrundstellungnahme

ISP-Leistungsanteil

  • Tragwerksplanung nach § 64 HOAI, Leistungsphasen 1- 9
  • Örtliche Bauüberwachung nach § 57 HOAI
  • Projektgesamtsteuerung
  • Wärmeschutz nach ENEV
  • Schallschutz- und Brandschutznachweis, Vorbeugender Brandschutz
  • Bewehrungsabnahmen, SiGeKo, Baugrundstellungnahme